Zum Hauptinhalt springen

Der neue Chef bei Ypsomed verhandelt gut

Ab heute Dienstag hat Simon Michel bei Ypsomed in Burgdorf das Sagen, während sich sein Vater Willy Michel auf das Verwaltungsratspräsidium konzentriert. Doch wer ist Simon Michel eigentlich?

Simon Michel gilt als talentierter Verhandler. Keine schlechte Voraussetzung für seine neue Aufgabe.
Simon Michel gilt als talentierter Verhandler. Keine schlechte Voraussetzung für seine neue Aufgabe.
Thomas Peter

Ab heute ist Simon Michel Chef von knapp 1000 Ypsomed-Angestellten. Sein Vater, Firmengründer Willy Michel, begnügt sich mit dem Verwaltungsrats-präsidium. Dem 67-jährigen Burgdorfer gelang mit Intelligenz und Fleiss eine tolle Karriere vom Chemielaboranten bis zum bedeutenden Unternehmer. Das Magazin «Bilanz» zählt ihn regelmässig zu den reichsten Schweizern. Darüber hinaus kennt man ihn als Kunstmäzen und Schlossherrn.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.