Zum Hauptinhalt springen

Die Emmentalbahn macht Dampf

Die Emmentalbahn orientiert sich an grossen Vorbildern: Wie die Wutachtalbahn bei Schaffhausen will sie dereinst 130'000 bis 150'000 Passagiere auf ihre Nostalgiezüge locken.

Künftig gibt es für Kühe und andere Zaungäste häufiger Dampfzüge zu bestaunen. Am 12. April werden die Lokomotiven für die Saisoneröffnung eingeheizt.
Künftig gibt es für Kühe und andere Zaungäste häufiger Dampfzüge zu bestaunen. Am 12. April werden die Lokomotiven für die Saisoneröffnung eingeheizt.
Marcel Bieri

Das Gras im Schotter des Bahntrassees bei Weier ist bereits entfernt; dieses Jahr nimmt sich die Emmentalbahn der Fahrstromanlagen an. Im Dezember wurden sie untersucht und die Mängel erfasst. Gegenwärtig kann man Equipen beobachten, die diese beheben, wie Präsident Adrian Wüthrich an der 10. Generalversammlung der Interessengemeinschaft öffentlicher Verkehr (IGöV) Oberaargau in Madiswil erfreut feststellte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.