Zum Hauptinhalt springen

Die Vereine machten nur die Männer glücklich

Diesen Sommer thematisiert die Ausstellung im Regionalmuseum Chüechlihus in Langnau das Vereinswesen. Sie zeigt, wie wichtig Vereine für die Entwicklung der politischen Schweiz waren. Und wie sie zur «Vereinsamung der Frauenwelt» beitrugen.

Madeleine Ryser steht am Stammtisch, an dem sechs Herren sitzen. Sie sind kopflos und symbolisieren die Dominanz der Männer im Vereinswesen.
Madeleine Ryser steht am Stammtisch, an dem sechs Herren sitzen. Sie sind kopflos und symbolisieren die Dominanz der Männer im Vereinswesen.
Daniel Fuchs

Wenn Madeleine Ryser im Chüechlihus eine Ausstellung vorbereitet, durchstöbert sie den Fundus des Regionalmuseums und kämpft sich durch historische Literatur. Diesmal hat sich die Museumsleiterin zusätzlich als Künstlerin betätigt – mit bemerkenswertem Resultat. Mitten in der Ausstellung steht ein Tisch, an dem sechs kopflose Männer sitzen. Auf den ersten Blick sehen sie aus wie in Gips gegossen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.