Zum Hauptinhalt springen

Ein gewagtes Experiment glückte

Kann ein Mix aus Sinfonieorchester und fetzigem Beatbox und rasantem Rap gelingen? Ja. Die diesjährige Serenade des Orchestervereins Burgdorf begeisterte mit diesem Experiment.

Eine Serenade der besonderen Art: Der Orchesterverein Burgdorf trat mit Rappern und Beatboxern auf.
Eine Serenade der besonderen Art: Der Orchesterverein Burgdorf trat mit Rappern und Beatboxern auf.
Daniel Fuchs

Der Orchesterverein Burgdorf mit seinem Leiter Bruno Stöckli ist bekannt für musikalische Experimentierfreude an der jährlichen Serenade. Dieses Jahr wurde das klassische Sinfonieorchester mit fetzigem Beatbox und mitreissendem Rap gemixt und damit eine neue Form von Musikgenuss, Rhythmus und Sprachgewalt präsentiert. Sehr zur Begeisterung des breiten Publikums, das aus Wettergründen dicht an dicht auf Bänken in den Marktlauben sass.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.