Zum Hauptinhalt springen

Ein Kind – mithilfe Chinesischer Medizin

Sarah und Marc Munari wünschten sich sehnlichst ein Kind. Doch es wollte einfach nicht klappen – bis sich beide mit Akupunktur und Kräutertabletten behandeln liessen.

Vreni Schaller
Sarah und Marc Munari mit ihrem Sohn Liam Li: Bis der Kinderwunsch in Erfüllung ging, war es ein langer Weg.
Sarah und Marc Munari mit ihrem Sohn Liam Li: Bis der Kinderwunsch in Erfüllung ging, war es ein langer Weg.
Thomas Peter

Wenn der sehnlichste Wunsch nach einem Kind nicht einfach in Erfüllung geht, beginnt für ein Paar oft eine leidvolle Zeit. Das ständige Warten, Hoffen und Bangen bestimmt plötzlich den Alltag, zerrt und nagt und macht die Situation nur noch schwieriger. Auch Sarah und Marc Munari aus Wyssachen erging es so. Erst nach drei langen, schwierigen Jahren und einer schulmedizinischen Behandlung unterstützt von Traditioneller Chinesischer Medizin (TCM), ging ihr grösster Wunsch endlich in Erfüllung, und sie konnten ihren Sohn Liam Li in die Arme schliessen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen