Zum Hauptinhalt springen

Ein Wiener soll einen «Leuchtturm» bauen

Der Verkehrsverein Pro Regio Huttwil hat Werner Stark vom Büro Pronatour in Spillern bei Wien eingeladen. Mit ihm soll ein «Leuchtturm» im touristischen Angebot erstellt werden.

In alle Richtungen offen: Werner Stark, Uschi Tschannen und Walter Rohrbach (v.l.) auf dem Brunnenplatz.
In alle Richtungen offen: Werner Stark, Uschi Tschannen und Walter Rohrbach (v.l.) auf dem Brunnenplatz.
Thomas Peter

Die Referenzliste von Werner Stark ist lang, bunt und zum Teil äusserst spektakulär. Zum Beispiel: Zwei Stahlarme ragen beim Alpspi-X auf der Alpspitze bei Garmisch-Partenkirchen 16 Meter über den 1000 Meter tiefen Abgrund hinaus, der eine führt mit 4 Prozent Steigung dem Himmel, der andere mit ebenso viel Gefälle dem Höllental zu.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.