Zum Hauptinhalt springen

Eine Internetplattform, wie es noch keine gibt

Unter dem Namen subitop.ch startet der Emmentaler Unternehmensberater Alain Caboussat eine neue Internetplattform. Handwerker und Firmeninhaber sollen dort Maschinen, Werkzeuge und Geräte kaufen und verkaufen können.

Alain Caboussat macht sich ein fehlendes Angebot zunutze: Der Langnauer Unternehmer schaltet am 15. August eine Internetplattform online, auf der Profis ihre Gerätschaften kaufen und verkaufen können.
Alain Caboussat macht sich ein fehlendes Angebot zunutze: Der Langnauer Unternehmer schaltet am 15. August eine Internetplattform online, auf der Profis ihre Gerätschaften kaufen und verkaufen können.
Andreas Blatter

Alain Caboussat glaubt, eine Marktlücke entdeckt zu haben. «In der Schweiz gibt keine Onlineplattform zum Kauf und Verkauf von Maschinen, Inventar und Profiwerkzeug», sagt der Langnauer Unternehmensberater. Das will er ändern. Denn: «Gerade für junge Firmen und Start-up-Unternehmer gestaltet sich die Suche nach günstigen Qualitätsmaschinen sehr schwierig.» Zudem sei es für Unternehmer, die ihre Firma auflösen, oft schwierig, einen guten und fairen Preis für ihr Inventar zu erhalten. Am 15.August setzt Caboussat seine Geschäftsidee definitiv um. Unter dem Namen Subitop.ch startet er eine neue Internetplattform für Kleinunternehmer, Handwerker und Firmeninhaber. Auf der neuen Plattform haben sie die Möglichkeit, selber Maschinen, Werkzeuge, Inventar, Materialien, Lagerbestände, aber auch Fahrzeuge zu suchen oder anzubieten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.