Zum Hauptinhalt springen

«Es fehlen 300 Veloparkplätze»

Kürzlich haben Stadt und SBB auf der Ostseite des Bahnhofs 200 Burgdorf zusätzliche gebührenfreie Veloparkplätze geschaffen. Immer noch werden aber Dutzende Fahrräder rund um den Bahnhof wild parkiert.

In der doppelstöckigen Velogarage gibt es noch freie Plätze. Trotzdem parkieren etliche Burgdorfer SBB-Kunden ihre Velos neben dem Unterstand. Oft fehlt den Leuten die Kraft, ihre Velos auf die zweite Etage zu hieven.
In der doppelstöckigen Velogarage gibt es noch freie Plätze. Trotzdem parkieren etliche Burgdorfer SBB-Kunden ihre Velos neben dem Unterstand. Oft fehlt den Leuten die Kraft, ihre Velos auf die zweite Etage zu hieven.
Thomas Peter

Seit einigen Monaten sind die modernen Doppelgaragen in Betrieb. Auf der Ostseite des Bahnhofs Burgdorf, in unmittelbarer Nähe zum Imbissstand Demirov, bieten sie kostenlos Platz für rund 200 Fahrräder. SBB und Stadt Burgdorf haben dort einen namhaften Betrag investiert, einerseits in die Fahrradgarage selber, andererseits in die Neugestaltung des Platzes.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.