Feuer in Migros-Filiale ausgebrochen

Langnau

Im Untergeschoss der Migros-Filiale an der Schlossstrasse in Langnau war am Freitagmittag ein Brand ausgebrochen.

  • loading indicator
Susanne Graf

Um 13.15 Uhr musste die Migrosfiliale an der Schlossstrasse in Langnau evakuiert werden. Grund dafür war ein Fahrzeugbrand im zweiten Untergeschoss. Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen, dabei kam es aber zu einer starken Rauchentwicklung. Verletzt wurde niemand, zwei Personen wurden mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Spital gebracht. Gemäss Regierungsstatthalter Markus Grossenbacher seien sie bereits wieder wohlauf.

Kurz vor 17 Uhr konnte Grossenbacher verkünden: «Um 17.30 Uhr geht die Migros wieder auf.» Nachdem der Rauch vollständig aus dem Gebäude geblasen war, untersuchten Mitarbeiter des kantonalen Labors zusammen mit der Migros-internen Qualitätskontrolle den Lebensmittelbereich. Dabei habe sich gezeigt, dass praktisch nichts kontaminiert worden sei.

Auch die Autos könnten demnächst aus der Tiefgarage geholt werden, sagte Grossenbacher. Ausser jenem, das einen Motorenbrand erlitten hatte, sei keines beschädigt worden. Und auch das Gebäude habe keinen Schaden davon getragen, sagte der Statthalter und fasste zusammen: «Das Ganze ist sehr glimpflich ausgegangen.»

berneroberlaender.ch/Newsnetz

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt