Zum Hauptinhalt springen

Feuerwehren üben den Ernstfall

Feuerwehren des Oberaargaus haben in einer Übung in Bützberg den Ernstfall getestet.

Feuerwehren im Oberaargau üben den Ernstfall (Symbolbild).
Feuerwehren im Oberaargau üben den Ernstfall (Symbolbild).
Markus Hubacher

Die Atemschützer der Feuerwehren Aare, Thunstetten-Bützberg, Langenthal, Roggwil, St.Urban und Wynau mussten in Bützberg zur Übung antreten. Gemeinsam mit den rund 100 Atemschützern hatten Übungsleiter Marcel Zingg und Einsatzleiter Hans Schneider eine schwierige Aufgabe lösen: Ein Brand hatte sich rasch in verschiedene Geschosse ausgebreitet, und es entstand eine starke Rauchentwicklung. Von den Feuerwehren wurden nun die erforderlichen Wassertransportleitungen erstellt. Die Atemschützer rückten – mit einer Sicherheitsleine miteinander verbunden – vor, um Verletzte aufzusuchen und ins Verwundetennest zu transportieren. Zwei Personen mussten sie mit der Drehleiter evakuieren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.