Zum Hauptinhalt springen

Fliegende Nousse statt fahrende Autos

An den nächsten zwei Wochenenden werden Hornusser mit ihrer Gefolgschaft das Bild von Hindelbank prägen. Zwischen 600 und 700 Teilnehmer sind es laut den Organisatoren täglich.

OK-Präsident Beat Küng steht an der Tiefmattstrasse, die während der kommenden Hornusserfeste gesperrt wird.
OK-Präsident Beat Küng steht an der Tiefmattstrasse, die während der kommenden Hornusserfeste gesperrt wird.
Thomas Peter

Ab diesem Freitag um 20.15 Uhr gibt es bis am Sonntagabend auf der Tiefmattstrasse in Hindelbank kein Durchkommen mehr. Rindenschnitzel lassen dann die Strasse zu einem Teil von zehn Spielfeldern für Hornusser werden. Dasselbe gilt für das darauf folgende Wochenende.

Insgesamt 18 Spielfelder, sogenannte Ries, werden auf dem Landstück zwischen der Bern- und der Krauchthalstrasse für Wettkämpfe zur Verfügung stehen. «Es war das beste verfügbare und gleichzeitig zentral gelegene Gelände, das wir in unserer Nachbarschaft finden konnten», sagt Vereins- und OK-Präsident Beat Küng dazu. Wir, das ist die Hornussergesellschaft Hettiswil Eintracht. Sie hat sich als Einzige für die Durchführung der Mittelländischen und der Interkantonalen Hornussertage beworben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.