Zum Hauptinhalt springen

Fussgängerin erliegt schweren Verletzungen

Am Mittwoch wurde in Herzogenbuchsee eine 74-jährige Fussgängerin von einem Auto angefahren. Die Frau ist am Donnerstag im Spital verstorben.

Die Frau, die am Mittwoch in Herzogenbuchsee von einem Auto angefahren wurde, ist am Donnerstag im Spital ihren schweren Verletzungen erlegen.

Beim Opfer handelt es sich um eine 74-jährige Frau aus der Region, wie die regionale Staatsanwaltschaft und die Berner Kantonspolizei am Donnerstag mitteilten.

Nach Angaben der Polizei vom Mittwoch war der Autofahrer vom Dorf her in Richtung Einkaufszentrum unterwegs. Nach dem Kreisel habe er angehalten, um die Frau auf dem Fussgängerstreifen die Strasse überqueren zu lassen.

Offenbar fuhr der Mann aber wieder an, als sich die Frau noch immer auf der Strasse befand. Die Fussgängerin wurde vom Auto erfasst und umgestossen.

SDA/tag

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch