Zum Hauptinhalt springen

Grosser Rat regelt Nachfolge in drei Gerichten

Der bernische Grosse Rat hat am Dienstag eine neue Richterin und einen neuen Richter für die Regionalgerichte Emmental-Oberaargau und Biel gewählt.

Das Regionalgericht in Burgdorf erhält einen neuen Richter.
Das Regionalgericht in Burgdorf erhält einen neuen Richter.
Keystone

Der bernische Grosse Rat hat am Dienstag eine neue Richterin und einen neuen Richter für die Regionalgerichte Emmental-Oberaargau und Biel gewählt. Es handelt sich um Franziska Luginbühl Schönenberger und Manuel Blaser.

Luginbühl Schönenberger wurde von der BDP-Fraktion vorgeschlagen und Blaser von der SVP. Sie ersetzen am Burgdorfer Regionalgericht den kürzlich verstorbenen Richter Adrian Jaisli und in Biel Sybille Zingg Righetti, die demissioniert hat.

Wer an welchem Gericht tätig sein wird, entscheidet das Obergericht, wie Grossrätin Katrin Zumstein namens der grossrätlichen Justizkommission im Rat sagte. Die EVP zog eine dritte Kandidatur für die zwei Posten kurzfristig zurück.

Der Grosse Rat wählte zudem ein neues Mitglied der sozialversicherungsrechtlichen Abteilung des kantonalen Verwaltungsgerichts. Gewählt wurde Urs Loosli, der von der SP vorgeschlagen worden war. Er war einziger Kandidat. Loosli ersetzt Christine Stirnimann-Müller, die altershalber zurückgetreten ist.

SDA/ad

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch

Mehr zum thema