Zum Hauptinhalt springen

Hannes Kuert verbindet Musik und Technik

Am Freitag tritt Hannes Kuert aus Obersteckholz mit zwei von ihm selbst gebauten Orgeln in Langenthal auf. In seinem Hobby verbindet er die Leidenschaft für die Musik mit derjenigen zur Technik.

Irmgard Bayard
Rund zwanzig Orgeln hat Hannes Kuert selber gebaut. Zwei wird er am Freitag am Oberaargauer Abend vorführen. Bilder at Hannes Kuert selber gebaut. Zwei wird er am Freitag am Oberaargauer Abend vorführen. Bilder
Rund zwanzig Orgeln hat Hannes Kuert selber gebaut. Zwei wird er am Freitag am Oberaargauer Abend vorführen. Bilder at Hannes Kuert selber gebaut. Zwei wird er am Freitag am Oberaargauer Abend vorführen. Bilder
Thomas Peter
1 / 3

«Hobbyraum» steht an der Türe zu Hannes Kuerts Reich im Erdgeschoss des Hauses in Obersteckholz, wo er seine Orgeln baut. «Es gab eine Zeit, da wollte ich den Instrumentenbau zum Beruf machen», erzählt der bald 60-Jährige. «Aber dann habe ich es mir im letzten Moment anders überlegt.« Zum Glück, wie Hannes Kuert betont. «Ich bin nämlich leidenschaftlich gerne Lehrer.» Nach Stationen in Langenthal und Obersteckholz unterrichtet er heute in Melchnau. Für sein Hobby, das Orgelspielen und -bauen, findet er jedoch immer Zeit.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen