Zum Hauptinhalt springen

Haus Tobias: Ex-Heimleiter kommt vor Gericht

Der Leiter des ehemaligen Behindertenheims Haus Tobias muss sich im März wegen einer möglichen Tätlichkeit gegen einen Bewohner vor Gericht verantworten. Die Hauptanklagepunkte wurden jedoch fallen gelassen.

Das frühere Behindertenheim Haus Tobias heisst jetzt «Haus der Zukunft».
Das frühere Behindertenheim Haus Tobias heisst jetzt «Haus der Zukunft».
Thomas Peter

Der Fall hatte für Aufsehen gesorgt: Ende Dezember 2010 liess der Kanton das Heim Tobias in Niederbipp schliessen. Das Wohl der Bewohner sei gefährdet, begründete die Gesundheitsdirektion die Massnahme. Dem Heimleiter wurde von früheren Mitarbeitern vorgeworfen, er habe – teilweise mit seinem Sohn, der ebenfalls im Heim arbeitete – behinderte Bewohner misshandelt. So sollen diese geschlagen, getreten und zum Essen gezwungen worden sein. Darauf leitete die Staatsanwaltschaft eine Untersuchung ein.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.