Zum Hauptinhalt springen

Im Antiquitätenkabinett gestöbert

Zum 20.Mal lud Re Lüdi aus Langenthal in ihr Antiquitätenkabinett im Chrämerhuus. Hier bekommen Liebhaber und Schnäppchenjäger einen unermesslichen Fundus geboten.

Bieten Liebhabern jedes Jahr einen reichen Fundus an Schnäppchen an: Re Lüdi (links) und Andrea Pini mit ihrem Antiquitätenkabinett.
Bieten Liebhabern jedes Jahr einen reichen Fundus an Schnäppchen an: Re Lüdi (links) und Andrea Pini mit ihrem Antiquitätenkabinett.
Olaf Nörrenberg

Es ist Freitag, kurz vor Mittag. Mit weissen Tüchern gedeckte Tische stehen in den Galerieräumen des Kulturzentrums Chrämerhuus in Langenthal. Darauf und daneben in Kartonschachteln steht die grosse Zahl von Relikten aus dem unermesslichen Antiquitätenfundus von Re Lüdi: Geschirr, Gläser und Besteck, Büroutensilien, Spielsachen, Bilder, Bücher, Christbaumschmuck.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.