Zum Hauptinhalt springen

«Jetzt findet man uns wieder auf der Eishockeylandkarte»

Ausgelassen und bis in die frühen Morgenstunden feierten Fans, Mannschaft, Prominenz – ja fast das halbe Dorf - den Aufstieg der SCL Tigers in die höchste Spielklasse. Für einige Fans wiederholte sich dabei die Geschichte.

Tigers-Fans aus dem Bucheggberg freuen sich über den Aufstieg ihrer Mannschaft.
Tigers-Fans aus dem Bucheggberg freuen sich über den Aufstieg ihrer Mannschaft.
Hans Wüthrich
Dieses Bier haben sich die Tigers-Spieler verdient.
Dieses Bier haben sich die Tigers-Spieler verdient.
Hans Wüthrich
«Wär nid dra gloubt, isch ke Tiger»:  Martina Oppliger und Vanessa Wampfler aus Wasen kreuzten im passenden Gewand auf.
«Wär nid dra gloubt, isch ke Tiger»: Martina Oppliger und Vanessa Wampfler aus Wasen kreuzten im passenden Gewand auf.
Hans Wüthrich
1 / 47

Seit genau einer Stunde sind die SCL Tigers in der Nationalliga A. Die Ilfishalle in Langnau ist längst zum Tollhaus geworden. Kurz nach Spielschluss stürmen Fans die Eisfläche. «Ig bin e Ämmita-a-ler», tönt es nicht nur aus den Lautsprecherboxen. Tausende Kehlen singen mit. Ob jung, ob alt, ob Spieler oder Fans. Alle machen mit, verdrücken Freudentränen und liegen sich in den Armen, egal ob Mann und Frau sich kennen oder eben nicht. An diesem Abend spielt alles keine Rolle. Die SCL Tigers sind nach zwei Jahren Unterbuch wieder A-klassig.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.