Zum Hauptinhalt springen

Junges Paar übernimmt den Platanenhof

André Lüthi übergibt den Platanenhof in jüngere Hände: Im Oktober fangen Sonja Aeschbacher und Adrian Baumgartner an.

Vor bald drei Jahren hat André Lüthi das Restaurant an der Ersigenstrasse 13 in Kirchberg übernommen. Jetzt will er sich zurückziehen. Ende August hört er im Platanenhof, der auch als Brasserie André bekannt ist, auf. Lüthi nennt als Grund die Schwierigkeit, seine Nachfolge auf eine solide Basis stellen zu können: «Mein Sohn Sam hat zwar Koch gelernt und wäre sicher fähig, den Platenenhof in eine schöne Zukunft zu führen. Doch er fühlt sich noch zu jung, um bereits jetzt so viel Verantwortung zu übernehmen», wird er in einer Mitteilung an die Medien zitiert.

So kommt es nun zum Wechsel: Am 1.Oktober werden Sonja Aeschbacher und Adrian Baumgartner das Restaurant übernehmen. Der 28-jährige Baumgartner hat seine Kochlehre im Hotel Innere Enge in Bern gemacht, danach arbeitete er im Palace in Gstaad, im Mille Sens von Urs Messerli in Bern, im Golf-Restaurant Blumisberg sowie im Skiresort von Mike Wiegele in Kanada. Derzeit ist der gebürtige Langnauer, der seit 2010 den Ausweis als Gastronomiekoch in der Tasche hat, als Sous-Chef im Hotel Moosegg.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.