Zum Hauptinhalt springen

Kilbitreiben vor den Klostermauern

Der Klosterkilbi St.Urban war auch am Sonntag mildes Herbstwetter beschieden. Eindrücke eines bunten Markttages.

Bunt ist nicht nur der sonnige Herbsttag mit dem Gold und Rostrot der Bäume. Bunt ist auch das Kilbigelände vor den weissen Klostermauern von St.Urban. Träge zieht der Menschenstrom an den Ständen vorbei.

Behütendes und Warmes

Da hält sich ein Pärchen bei der Hand: Sie schwarz gekleidet mit nackten Armen, er mit schulterlangem Haar und kajalumrandeten Augen. Dort trifft ein älteres Paar alte Freunde wieder. Und hinter einem Pinguin-Ballon weint ein müdes Kind. Ein Magnetherz soll Schmerzen lindern, der Traumfänger vor bösen Träumen schützen. Wer eine Kopfbedeckung sucht, wählt zwischen einem Sombrero aus hellblauem Kunststroh, einem schwarzen Hut mit Totenkopf aus Strass oder einer Ethno-Mütze. Gnägi-Leibchen in allen Farben, Hemden im Holzfällerstil wechseln ab mit Shirts, die Monster tragen. Wer seinen Liebsten am St.-Nikolaus-Tag überraschen will, findet ein bauchfreies Kostüm mit Minijupe und pelzbesetzter Mütze.

Duft und Schwindel

Bald steigt einem der Duft einer gebratenen Wurst in die Nase, bald die Süsse gebrannter Mandeln. Da riecht es nach getrockneten Kräutern, dort nach ätherischen Ölen. Ein leichter Brandgeruch verrät den Marroni-Stand, jener von heissem Öl die Frühlingsrollen. Gürtel und Taschen verströmen einen herben Lederduft.

Langsam wird die Plattform des gelben Towers hochgezogen. Mit leicht angestrengtem Gesicht halten sich die Jugendlichen an den Sicherheitsbügeln fest und blicken hinunter. Dann saust die Plattform in die Tiefe, begleitet von Kreischen und Johlen. Daneben zieht ein Karussell seine langsamen Runden. Ein kleines Mädchen lenkt ein weisses Pferdchen, ein Bub steuert einen Laster. Hektischer geht es auf der Calypso-Bahn zu. Den schützenden Vater dicht an der Seite, geniesst ein Junge das wilde Kreiseln.

Wer zum Bahnhof schlendert, ist meist mit Tüten voll Süssigkeiten beladen. Und an den Armen der Kinder tanzen Ballons in allen Farben und Formen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch