Zum Hauptinhalt springen

Langes Hin und Her und ein klares Ja

Der Grosse Gemeinderat sagte am Montag Ja zur 2,7 Millionen Franken teuren Sanierung der Oberfeldstrasse – und damit auch Ja zu den umstrittenen 220'000 Franken für bauliche Massnahmen zugunsten einer Tempo-30-Zone.

Die Oberfeldstrasse: Derzeit wird zwischen Halden- und Mittelstrasse gebaut, frühestens im Sommer beginnt die Sanierung des Rests.
Die Oberfeldstrasse: Derzeit wird zwischen Halden- und Mittelstrasse gebaut, frühestens im Sommer beginnt die Sanierung des Rests.
Thomas Peter

Bereits vor 30 Jahren habe man über die Sanierung der Oberfeldstrasse diskutiert. Schliesslich sei das Projekt schubladisiert worden, und es sei zu hoffen, dass sich diese Geschichte jetzt nicht wiederhole, sagte Gemeinderätin Christine Röthlisberger (SVP). Ihr Wunsch ging in Erfüllung: Das Langnauer Gemeindeparlament, der GGR, sagte gestern – zu Handen der Volksabstimmung – mit 35 zu 1 Stimme Ja zu einem Kredit von knapp 2,7 Millionen Franken für die Gesamtsanierung der Oberfeldstrasse.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.