Zum Hauptinhalt springen

Laufen unter Sternenlichtern

Für den Stadtlauf am Samstag zeichnet sich eine Rekordbeteiligung ab. Erstmals dürften über 1100 Läuferinnen und Läufer durch das weihnächtliche Langenthal rennen.

Lauf-Erlebnis: Der Langenthaler Stadtlauf eröffnet traditionell die Serie der Schweizer Weihnachtsläufe.
Lauf-Erlebnis: Der Langenthaler Stadtlauf eröffnet traditionell die Serie der Schweizer Weihnachtsläufe.
Andreas Marbot

Der Langenthaler Stadtlauf vom Samstag kündigt sich als echter Event an. Für die teilnehmenden Läuferinnen und Läufer wird die Veranstaltung mit dem flachen Rundkurs durch die Strassen der Innenstadt immer mehr zum Lauferlebnis und für die Zuschauer zur interessanten Veranstaltung auch mit Show und Unterhaltung.

Besonderes Gruppenerlebnis

Immer mehr wird an den Breitensportanlässen wie dem Langenthaler Stadtlauf das Gruppenerlebnis in den Vordergrund gestellt. Schulklassen besuchen gemeinsam den Stadtlauf und fördern so den Teamgedanken unter den Jugendlichen. Zum wiederholten Male sind die Schulen von Langenthal und Lotzwil auf das Angebot des Veranstalters mit reduziertem Startgeld bei kollektiver Teilnahme eingegangen. Und wer weiss, vielleicht dürften hier in den kommenden Jahren weitere Schulen folgen. Der gemeinsame Auftritt der Lotzwiler Schüler im einheitlichen T-Shirt beispielsweise findet auch beim Publikum grossen Anklang. Aber auch Sportgruppen aus Firmen, Vereinen und andern Organisationen suchen zunehmend den gemeinsamen Auftritt am Stadtlauf. So treten heuer die Langenthaler Rollhockeyaner erstmals gemeinsam an; zum zweiten Mal kollektiv am Start sind auch viele Nachwuchssportler aus dem kantonal-bernischen Nachwuchsförderprojekt «Talent Eye».

Mit dem Einstieg der örtlichen Niederlassung der UBS AG erfährt die schon bisher einmalige Ambiance im Stadtzentrum eine weitere Aufwertung. Zusätzlich zur vorweihnächtlichen Stimmung mit der durch die Stadt vorzeitig installierten Weihnachtsbeleuchtung sorgt nun die Bank an ihrem «Heimanlass» für zusätzlichen Betrieb im Start- und Zielraum. Die Siegerehrungen werden neu auf die grosse Terrasse, direkt vor der UBS verlegt, wo die Bank selber einen zusätzlichen Auftritt mit Attraktionen für jedermann haben wird.

Neben der traditionellen, aber immer noch sehr beliebten Bopla-Tasse mit Rolf-Knie-Sujets als Finisher-Preis warten die Veranstalter heuer mit einem attraktiven Wettbewerb auf. Dank grosszügigem Sponsoring des Ferienvereins Fitholiday.ch kann unter allen erwachsenen Teilnehmern als Sonderpreis ein Gutschein für eine Woche Aktivferien an der spanischen Costa Brava verlost werden.

Mit Lokalmatador Geissbühler

Erfreulich präsentiert sich das Meldeergebnis: Bisher haben sich rund 800 Läuferinnen und Läufer vorangemeldet. Schönes Wetter vorausgesetzt, dürfte somit erstmals die 1100er-Grenze überschritten werden. Gemeldet sind auch die beiden regionalen Spitzenläufer Michael Geissbühler (LV Langenthal) und Andreas Meyer (Willisau).

BZ/mh

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch