Zum Hauptinhalt springen

Mit Pferd und Hund auf dem rechten Weg

Am Wochenende führt der Verein Pferd-Hund-Freunde seinen Patrouillenritt und sein Hundemilitary durch. Er erwartet im Linksmähderdorf je über hundert Reiter und Hundehalter.

Pferd-Hund-Freunde: Käthy Brändli mit Rinja (vorne links), Ueli Schärer mit Nadinka (links) und Sandor sowie Martina Lambrigger mit Schira. Übers Wochenende organisieren sie einen Patrouillenritt und ein Hundemilitary.
Pferd-Hund-Freunde: Käthy Brändli mit Rinja (vorne links), Ueli Schärer mit Nadinka (links) und Sandor sowie Martina Lambrigger mit Schira. Übers Wochenende organisieren sie einen Patrouillenritt und ein Hundemilitary.
Thomas Peter

Noch sind Ueli Schärer, Martina Lambrigger und Käthy Brändli mit ihrem Verein Pferd-Hund-Freunde nicht ganz am Ziel. «Es müsste doch möglich sein, einen Wettbewerb für Mensch, Pferd und Hund zu organisieren», findet Martina Lambrigger. «Das wäre eine echte Neuheit in der Schweiz.»

In den letzten beiden Jahren haben sie diesen auch ausgeschrieben. Dieses Jahr war die Zahl der Anmeldungen allerdings erneut so gering, dass sie bloss einen Posten «ausser Konkurrenz» in den Pferdeparcours einbauten. Sonst allerdings ist das Echo auf den Anlass vom Wochenende nach wie vor gross: 60 Zweierpatrouillen hoch zu Pferd kommen am Samstag nach Madiswil, 150 Hundehalter am Sonntag.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.