Zum Hauptinhalt springen

Mit Vollgas ins kulinarische Manöver

Lust auf Kost, wie sie der Wehrmann aus dem Manöver kennt? Das Ehepaar Germann hat sich etwas Besonderes einfallen lassen und tischt im Bären Steckshaus derzeit Klassiker aus dem Armeekochbuch auf.

Das Wirtepaar Thomas und Marlies Germann auf einem Armeemotorrad in der Gaststube: Im Bären kommen Armeespezialitäten auf den Tisch.
Das Wirtepaar Thomas und Marlies Germann auf einem Armeemotorrad in der Gaststube: Im Bären kommen Armeespezialitäten auf den Tisch.
Thomas Peter

Französische Wochen. Italienische Wochen. Mexikanische Wochen. Wenn Restaurants Aktionen durchführen, zelebrieren sie meistens die Kochkunst einer anderen Nation. Schweizer Spezialitäten? Das kennt man zur Genüge. Dabei denkt allerdings niemand an jenes im Zivilleben kaum beachtete kulinarische Paralleluniversum, das sehr wohl einheimisch ist und zumindest bei einem Teil der männlichen Bevölkerung den Appetit zünftig anregt: die Armeeküche, wie sie dem Schweizer Wehrmann aus Rekrutenschule und WK bestens vertraut ist.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.