Zum Hauptinhalt springen

Neues Beratungszentrum für Alkoholprobleme

Am 10. Februar öffnet in Langenthal ein Beratungszentrum für Alkoholiker. Noch werden freiwillige Mitarbeiter gesucht.

TeleBärn-Video

Wie Daniel Lüscher, Geschäftsführer des Blauen Kreuzes Bern, gegenüber «20 Minuten» mitteilt, haben Alkoholiker auf dem Land mehr Hemmungen Hilfe zu suchen, weil die Anonymität einer Stadt fehlt. Ausserdem gebe es schlicht weniger Angebote.

Das Beratungszentrum «B4» bietet auf drei Etagen unter anderem eine alkoholfreie Cocktail-Bar, Selbsthilfegruppen für Süchtige und eine Spielgruppe für Kinder von Alkoholikern. Zudem finden für die ganze Bevölkerung Workshops und Infoanlässe statt.

Ab 2010 wird das Angebot dann noch mit einem Beschäftigungsprogramm für Suchtkranke ergänzt. «Der erste Schritt ist oft, dass Alkoholiker überhaupt wieder aus dem Bett kommen», sagt der zuständige Psychologe Mike Sigrist.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch