Neues Quartier am Rumiweg

Langenthal

Auf der Rumimatte in Langenthal soll voraussichtlich im Frühjahr mit dem Bau der ersten 12 von total 36 Eigentumswohnungen der Überbauung Blumenau begonnen werden.

So soll die Rumimatte dereinst aussehen: Mit einer architektonischen Sonderlösung können pro Haus zwei Attikageschosse verkauft werden.

So soll die Rumimatte dereinst aussehen: Mit einer architektonischen Sonderlösung können pro Haus zwei Attikageschosse verkauft werden.

(Bild: zvg)

Etwas später als ursprünglich geplant startet das 30-Millionen-Bauprojekt Blumenau. «Mitten in der Stadt und doch im Grünen», so wirbt das mit dem Verkauf beauftragte Immobilienzentrum Schick seit wenigen Tagen für die neuen Eigentumswohnungen. Neben der Villa Geiser soll auf 11'000 Quadratmetern ein neues Quartier entstehen. Bauherr ist die Langenthaler SBL Invest GmbH von Daniel Steiner. Geplant wurde die Überbauung durch die einheimische Architekten AG Blum&Grossenbacher. Die Ausführung wird der Architekten AG Beplus in Altishofen LU übertragen.

Im August 2013 wurde das Baugesuch eingereicht und im Juni diesen Jahres die Bewilligung erteilt. Die Einsprachen wurden abgewiesen. Unter anderem wird jedoch die unterirdische Einstellhalle kleiner ausfallen als geplant. Dies vor allem im Bereich der Villa Geiser. Zudem wird die Heizung neu mit Gas und Sonnenkollektoren anstelle einer Wärmepumpe mit Grundwassernutzung betrieben.

Nahe vom Stadtzentrum

Nahe vom Schwimmbad und nahe vom Stadtzentrum, aber auch in unmittelbarer Nähe einer naturbelassenen Landschaft, mit einem eigenen kleinen Bächlein und dem Blick auf die Villa Geiser, so wird die Wohnlage angepriesen. Von total fünf Bauten sollen vorerst zwei erstellt werden. Und zwar jene, die unmittelbar östlich der Villa über der Einfahrt zur Einstellhalle liegen.

Die drei weiteren sollen später entsprechend der Nachfrage folgen. Die Preise beginnen bei 517000 Franken für eine 3-Zimmer-Wohnung im Erdgeschoss und reichen bis zu 1,057 Millionen für eine 4-Zimmer-Attikawohnung. Ein Parkplatz in der Einstellhalle kostet zwischen 35'000 und 39'000 Franken.

Der für den Verkauf zuständige Peter Schick ist überzeugt, dass für den Standort Rumiweg genügend Interessenten da sind. Auch wenn in Langenthal und Umgebung bereits viele Wohnungen im gleichen Preissegment auf dem Markt sind. Das Konzept der Blumenau besteche durch eine sorgfältige Architektur, grosszügige überdeckte und offene Aussenbereiche sowie die Ausrichtung nach der Sonne. Attikawohnungen werden im zweiten und dritten Obergeschoss angeboten. Sämtliche Wohnungen seien alters- und behindertengerecht erschlossen.

2017 bezugsbereit

Je nach Baubeginn sollen die ersten Wohnungen im Frühjahr 2017 bezugsbereit sein. Offen bleibt vorerst, was mit der leer stehenden Geiser-Villa geschieht. Das herrschaftliche Haus wurde 1925 gebaut und steht unter Schutz.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt