Zum Hauptinhalt springen

Nur wenige Fernseher blieben schwarz

Die Umschaltung auf digitales Fernsehen hatte am Dienstag keine langen Schlangen im Quickline-Shop in Langenthal zur Folge. Die Verantwortlichen führen dies auf die minutiöse Vorbereitung zurück.

Ein hektischer Arbeitstag, aber dank guter Vorbereitung erträglich: Philipp Koschmann und Denise Christen gestern in der Quickline-Telefonzentrale.
Ein hektischer Arbeitstag, aber dank guter Vorbereitung erträglich: Philipp Koschmann und Denise Christen gestern in der Quickline-Telefonzentrale.
Thomas Peter

Bei Christian Zaugg in Wynau blieb am Dienstagmorgen der Fernseher schwarz. Deshalb stand er am Dienstag Nachmittag im Quickline-Shop an der Aarwangenstrasse in Langenthal – trotz fehlender bewegter Bilder zu Hause überhaupt nicht verärgert. «Ich wusste seit Tagen, dass die Umstellung bevorstand, doch plötzlich war der Tag da.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.