Zum Hauptinhalt springen

Park zum Wohnen und Arbeiten soll entstehen

Das Stalder-Areal an der Krauchthalstrasse gehört nicht mehr der Firma Aebi, sondern einer Generalunternehmung im Luzernischen. Diese möchte das alte Fabrikgelände mittelfristig zu einem Wohn- und Geschäftspark mit modernen und nostalgischen Elementen umgestalten.

Die Industriellenvilla links im Bild gehört zum historischen Teil des Oberburgparks, andere Bauten wie das Flachdachgebäude im Hintergrund kamen später hinzu.
Die Industriellenvilla links im Bild gehört zum historischen Teil des Oberburgparks, andere Bauten wie das Flachdachgebäude im Hintergrund kamen später hinzu.
Thomas Peter

In letzter Zeit ist verschiedentlich vom Oberburgpark die Rede. Oberburgpark? Nie gehört. Seit wann gibt es ihn? Was ist darunter zu verstehen? Wer im Bekanntenkreis nachfragt, erntet vielfach ein unwissendes Schulterzucken, andere wiederum machen Andeutungen von einer «alten Fabrik oder so», ohne aber Genaueres zu wissen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.