Zum Hauptinhalt springen

Pilze und Fleisch könnten das Einkommen vermehren

Am diesjährigen Politapéro wurden Ideen diskutiert, wie sich das Einkommen in der Landwirtschaft aufbessern liesse.

«Welches sind die drängendsten Probleme und Herausforderungen in der Landwirtschaft und im Kleingewerbe in Trub?» So lautete eine der Fragen, die sich den Truberinnen und Trubern am Freitag am Politapéro stellte. Unter der Leitung von Markus von Gunten vom Inforama Emmental diskutierten sie über die Zukunftsperspektiven in der Landwirtschaft und im Kleingewerbe in ihrer Gemeinde.

Der Blick in die Zeitungen zeige, dass die Lage ernst sei und die Landwirte nicht auf hohem Niveau jammern würden, sagte von Gunten und zitierte Schlagzeilen wie «Milchpreis sinkt» und «Euro macht Waldbesitzer nicht froh», und er zeigte die fallende Kurve des Schlachtschweinpreises. Die Frage sei, was sich in der Landwirtschaft und dem Kleingewerbe anbiete, um das Einkommen zu erhöhen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.