Zum Hauptinhalt springen

Schütze war ausgemustert - Waffe blieb bei ihm

Die Armee gibt zu, im Fall des Schützen von Schafhausen einen Fehler gemacht zu haben. Armeechef Ueli Maurer nimmt Stellung dazu, dass die Waffe des Ausgemusterten nicht eingezogen wurde.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch