Zum Hauptinhalt springen

Sie arbeiten fleissig für Gottes Lohn

Das Gebot der Nächstenliebe sorgt dafür, dass Evangelisch-Freikirchliche viel Freiwilligenarbeit leisten. Davon profitiert die Gesellschaft. Gleichzeitig steigert dieses Engagement auch die Attraktivität der einzelnen Gemeinschaften.

Ein Beispiel für das vielseitige Engagement der Freikirchen: Das Jungscharlager auf der Lueg, das diesen Sommer von vier Organisationen durchgeführt wurde.
Ein Beispiel für das vielseitige Engagement der Freikirchen: Das Jungscharlager auf der Lueg, das diesen Sommer von vier Organisationen durchgeführt wurde.
zvg

Sie haben Troubadix an einen Baum gefesselt, haben im Wald und auf dem Feld Spiele und Turniere ausgetragen, sind ums Feuer gesessen und haben eine Woche lang gelebt wie die Gallier in «Asterix und Obelix». 48 Kinder im Alter von 10 bis 16 Jahren erlebten diesen Sommer ein Jugend- und Sportlager auf der Lueg. Organisiert wurde es von den Alttäufern, den Methodisten, der Bewegung Plus und dem Evangelischen Gemeinschaftswerk in der Gemeinde Langnau. Die vier Freikirchen spannten für die Durchführung des Jungscharlagers zusammen. Die Teilnahme stand jedoch nicht nur den Kindern ihrer Mitglieder offen, sondern allen. «Es hat immer auch Kinder dabei, deren Familien keiner Freikirche angehören», sagt Jungscharleiter Nathan Kipfer.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.