Zum Hauptinhalt springen

Sie trotzen am Slow-Up dem schlechten Wetter

Wegen den Regengüssen verzeichnete der Slow-Up Emmental-Oberaargau viel weniger Teilnehmer. Trotzdem rollten einige über die für den Normalverkehr gesperrten Strassen.

Wegen des schlechten Wetters sind viel weniger Teilnehmende unterwegs als in den vergangenen Jahren. Fotos: Thomas Peter
Wegen des schlechten Wetters sind viel weniger Teilnehmende unterwegs als in den vergangenen Jahren. Fotos: Thomas Peter

Der Zug tuckert durchs grüne Emmental. Im Abteil stehen ungefähr gleich viele Velos, wie Passagiere Platz genommen haben. Beim Endbahnhof Sumiswald-Grünen steigen die Sportbegeisterten aus. Einige Hundert Meter oberhalb machen es graue Absperrschranken deutlich: Hier dürfen ausnahmsweise keine motorisierten Fahrzeuge durchfahren. Grund dafür ist der Slow-up Emmental-Oberaargau, der dieses Jahr zum 14. Mal stattfindet. Es ist einer von fast zwanzig Slow-ups, welche sich in den letzten Jahren in der Schweiz etabliert haben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.