Zum Hauptinhalt springen

Sieben Frauen, die eines verbindet

Der Ferienpass Buchsi macht Jahr für Jahr über 500 Kinder aus vielen Gemeinden glücklich. Hinter dem wachsenden Angebot steht eine Arbeitsgruppe des Frauenvereins, die dies von Herzen tut – trotz des grossen Aufwands.

Das Ferienpassteam (im Uhrzeigersein von links vorne): Doris Käser, Erika Steiner, Martina Zumstein, Renate Filardi, Liliane Felix, Sibylle Wagner (Mitte) und Jacqueline Lüthi.
Das Ferienpassteam (im Uhrzeigersein von links vorne): Doris Käser, Erika Steiner, Martina Zumstein, Renate Filardi, Liliane Felix, Sibylle Wagner (Mitte) und Jacqueline Lüthi.
Thomas Peter

In der Regel ist das Angebot Thema. Für einmal aber stehen jene im Vordergrund, die hinter dem Ferienpass Herzogenbuchsee stecken. Sieben Frauen sind es an der Zahl, vereint in einer unabhängigen Arbeitsgruppe des Frauenvereins Herzogenbuchsee. Allen voran die Vorsitzende Doris Käser aus Bettenhausen, die mit sechs Jahren am längsten Teil dieser Gemeinschaft ist. «Das Miteinander ist ein Gewinn. Man lernt überhaupt viele Leute kennen über den Ferienpass», sagt sie. «Mir hat das persönlich sehr viel gebracht», so die Mutter zweier Kinder, die von Christine Aebi im nächsten Jahr abgelöst wird.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.