Zum Hauptinhalt springen

Spritzenbehälter, Abfall und Lärm

Randständige sorgen im Burgdorfer Bahnhofquartier für Unzufriedenheit und Unmut: Einwegspritzen auf Sitzbänken, Bierbüchsen und Abfall sind alltäglich geworden. Die Sicherheitsdirektion der Stadt will handeln.

Randständige mit Hunden versammeln sich jeden Abend bei den Sitzbänken an der Poststrasse .
Randständige mit Hunden versammeln sich jeden Abend bei den Sitzbänken an der Poststrasse .
Thomas Peter
Nach ihren Treffs lassen sie allerhand Unrat zurück.
Nach ihren Treffs lassen sie allerhand Unrat zurück.
Urs Egli
Kürzlich blieb eine Spritzen-Box liegen.
Kürzlich blieb eine Spritzen-Box liegen.
Urs Egli
1 / 3

Abend für Abend das gleiche Bild. Randständige versammeln sich bei den öffentlichen Sitzbänken beim Treppenaufgang von der Bahnhofunterführung – zwischen dem Imbissstand Demirov und dem Wohn- und Geschäftshaus Poststrasse 10. Passanten nehmen die Ansammlung von Randständigen – wenn auch oft mit Missfallen – zur Kenntnis.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.