Zum Hauptinhalt springen

Stadtrat segnet Budget unter Vorbehalten ab

Knapp 2,8 Millionen im Plus. Der Stadtrat genehmigte zwar das Budget 2012, tat dies aber nicht vorbehaltlos. Ein Antrag der SVP betreffend Lohnwachstum des Personals sorgte für Diskussionen und wurde schliesslich angenommen.

Der Stadtrat genehmigt das Budget.
Der Stadtrat genehmigt das Budget.
Thomas Peter

Die Hürde ist gemeistert. Gestern Abend winkte der Burgdorfer Stadtrat das Budget 2012 zwar durch. Dies geschah allerdings nicht ohne eingehende Debatte. «Im Budget sind weder ein radikaler Leistungsabbau noch eine Steuererhöhung vorgesehen», erläuterte der für die Finanzen zuständige Gemeinderat Peter Urech. Trotzdem weist das Budget einen Gewinn von 2,7 Millionen Franken aus. Die Stadträte aller Parteien wussten die Anstrengungen des Gemeinderates zu schätzen. Sie reagierten erfreut auf den guten Abschluss. Dank der Sanierungsstrategie 2012 konnte das im Finanzplan prognostizierte Defizit immerhin um rund 3 Millionen gemindert werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.