Zum Hauptinhalt springen

SVP-Liste wurde manipuliert

Bei den Grossratswahlen von Ende März ist es in der Stadt Burgdorf zu Unregelmässigkeiten gekommen. Der Stimmausschuss hat bei der Staatsanwaltschaft Strafanzeige eingereicht. Betroffen ist die Liste der SVP Unteres Emmental.

Ein Unbekannter konnte 23 Wahllisten behändigen und diese manipulieren. (Symbolbild)
Ein Unbekannter konnte 23 Wahllisten behändigen und diese manipulieren. (Symbolbild)
Keystone

SVP-Grossrat Hugo Kummer kann sich absolut keinen Reim darauf machen, welche Burgdorferin oder welcher Burgdorfer es bei den Grossratswahlen vom 30. März besonders gut mit ihm meinte, oder aber, wer ihm schaden wollte.

Der Burgdorfer Geschäftsmann, der seit 2010 der SVP-Fraktion des bernischen Grossen Rates angehört, erzielte mit 6116 Stimmen das beste Resultat auf der Liste 4 der SVP Unteres Emmental. Die Zweitplatzierte Andrea Pieren (Oberburg) hatte bereits einen Rückstand von 746 Stimmen. Diese Differenz reduziert sich jetzt allerdings um 46 Stimmen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.