Zum Hauptinhalt springen

Swisscom will Telefonkabinen abschaffen

Immer mehr Telefonzellen verschwinden, auch im Oberaargau. Die Swisscom darf aber nur abbauen, wenn die Gemeinden einwilligen.

Das öffentliche Telefon in Walterswil ist weg. Andere werden folgen.
Das öffentliche Telefon in Walterswil ist weg. Andere werden folgen.
Thomas Peter

Peter Haslebacher hat die Telefonkabine in seinem Dorf nie gebraucht. Wenn er unterwegs telefonieren muss, zückt er sein Handy. Und damit gehört der Gemeindepräsident von Oeschenbach zur grossen Mehrheit. In den letzten sieben Monaten sind von der Kabine aus nur gerade elf Anrufe getätigt worden. Die Swisscom als Betreiberin zieht jetzt die Konsequenzen: Noch in diesem Jahr will sie die Kabine entfernen. Das gleiche Schicksal widerfuhr im Dezember bereits dem öffentlichen Telefon in Walterswil bei der Mehrzweckhalle. Die Swisscom habe mitgeteilt, das Telefon werde zu wenig benutzt, sagt Gemeindeschreiber Fritz Krähenbühl.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.