Zum Hauptinhalt springen

Theater machen genügt ihnen nicht

Das Theater am Gymnasium Burgdorf (Tag) führt zurzeit im Landgasthof Löwen Heimiswil das Stück «Der gestiefelte Kater» auf. Die Schüler stehen aber nicht nur als Schauspieler im Einsatz, sie haben auch das Bühnenbild selber gestaltet.

Sie stehen auf und hinter der Bühne im Einsatz: Schülerinnen des Gymnasiums Burgdorf mit Nataraj von Allmen (Bildmitte), der die Theatergruppe leitet.
Sie stehen auf und hinter der Bühne im Einsatz: Schülerinnen des Gymnasiums Burgdorf mit Nataraj von Allmen (Bildmitte), der die Theatergruppe leitet.
Hans Wüthrich

Für gewöhnlich stehen sie nicht im Rampenlicht, die Bühnenbildner. Vielmehr unterstützen sie mit ihrer kreativen Arbeit die jeweiligen Inhalte auf den Theaterbühnen dieser Welt. So wie etwa die 22 Tertianerinnen und Tertianer des Gymnasiums Burgdorf. Im Rahmen ihres Schwerpunktfaches Bildnerisches Gestalten haben die 16-jährigen Mädchen und der einzige Junge das Bühnenbild für das Theaterstück «Der gestiefelte Kater» entworfen und realisiert. Drei der Mädchen spielen auch im Stück mit. In ihrer kreativen Arbeit unterstützt wurden sie von Nataraj von Allmen. Er unterrichtet am Gymer das Fach Bildnerisches Gestalten und ist seit fünfzehn Jahren Leiter der Theatergruppe Tag.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.