Zum Hauptinhalt springen

Töff-Mitfahrerin stirbt nach Sturz

Am Donnerstag ist es in Zollbrück (Gemeinde Lauperswil) zu einem Unfall mit zwei Autos und einem Motorrad gekommen. Die Mitfahrerin des Motorrads wurde dabei tödlich verletzt.

Ein Motorradfahrer sei mit seiner Mitfahrerin am Donnerstag gegen 14.20 Uhr im Kolonnenverkehr auf der Langnaustrasse von Zollbrück in Richtung Langnau unterwegs gewesen, teilt die Polizei mit. Beim Weiler Mungnau habe ein Fahrzeug abgebremst, um zum Schützenhaus abzubiegen. Das darauffolgende Auto bremste ebenfalls. Aus noch zu klärenden Gründen kam das Motorrad zu Fall.

Dabei verletzte sich die Mitfahrerin des Motorades schwer. Sie verstarb noch auf der Unfallstelle. Bei der Verstorbenen handelt es sich um eine 55-jährige Frau aus Region. Der Fahrer des Motorrades wurde beim Zusammenstoss verletzt und mit der Ambulanz ins Spital gefahren. Die restlichen Unfallbeteiligten blieben unverletzt, erlitten jedoch einen Schock. Zu deren Betreuung wurde das Care-Team des Kantons Bern aufgeboten.

Die Langnaustrasse war wegen den Unfall- und Bergungsarbeiten in beiden Richtungen während mehreren Stunden gesperrt. Die ebenfalls beigezogene Feuerwehr Lauperswil richtete eine Verkehrsumleitung ein. Im Einsatz stand auch ein Rega-Helikopter. Der genaue Unfallhergang ist Gegenstand der eingeleiteten Ermittlungen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch