Zum Hauptinhalt springen

Unbekannte verursachen auf Vandalen-Tour hohen Sachschaden

In der Nacht auf Samstag ist es im Raum Kaltacker-Koppigen-Krauchthal zu mehreren Sachbeschädigungen gekommen. Davon betroffen waren vornehmlich parkierte Autos. Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen.

Ein beliebtes Ziel der Vandalen waren parkierte Autos (Archivbild).
Ein beliebtes Ziel der Vandalen waren parkierte Autos (Archivbild).
Keystone

In der Nacht auf Samstag wurden in der Region Kaltacker-Koppigen- Krauchthal mehrere Sachbeschädigungen begangen. Bislang sind bei der Kantonspolizei Bern rund ein Dutzend Meldungen eingegangen, mehrheitlich über beschädigte Fahrzeuge. Der Sachschaden beläuft sich ersten Schätzungen zufolge auf mehrere zehntausend Franken. Dies berichtete die Kantonspolizei Bern am Sonntagnachmittag.

Ähnliches Vorgehen

Aufgrund des in den gemeldeten Fällen ähnlichen Vorgehens geht die Kantonspolizei Bern davon aus, dass die Sachbeschädigungen jeweils von der gleichen Täterschaft begangen wurden. Es dürfte sich dabei um die gleichen unbekannten Täter handeln, die bereits in der Nacht auf den 18. Januar 2014 in der Region Burgdorf-Seeberg- Thörigen mehrere Sachbeschädigungen verursacht haben.

Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen. Gesucht werden insbesondere Personen, die Angaben zu einem dunklen Kleinwagen machen können, der in der Nacht mit auffälliger Fahrweise in der genannten Region unterwegs war: 031 634'41'11.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch