Zum Hauptinhalt springen

Wenn die Bürokratie aus dem Ruder läuft

Es hätte ein durchwegs vergnüglicher Morgen werden können, wenn es am Mittwoch am 13. Langnauer Wirtschaftsfrühstück nicht auch um Steuergelder gegangen wäre. Im Mittelpunkt stand die Bürokratie.

Rief nach Selbstverantwortung: Annemarie Huber-Hotz.
Rief nach Selbstverantwortung: Annemarie Huber-Hotz.
Keystone

Es war unterhaltsam, als der Burgdorfer Slam-Poet Adrian Merz den geschlechtsneutralen Sprachleitfaden der Stadt Bern aufs Korn nahm. Indem Merz einzelne Müsterchen aus dem Regelwerk aufzählte, die von der Fachstelle für die Gleichstellung von Mann und Frau erarbeitet worden waren, hatte er die Lacher auf seiner Seite. Die Kommission Standortmarketing Langnau hatte durchaus die Erwartung gehabt, dass Merz mit seinen Beiträgen das gestrige 13.Langnauer Wirtschaftsfrühstück auflockern würde.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.