Zum Hauptinhalt springen

Wenn die Stadt zum Dorf wird

Das Wuhrplatzfest in Langenthal war trotz Wetterpech auch dieses Jahr wieder eine vielfältige Begegnungszone.

Lichterstimmung am Wuhrplatzfest in Langenthal.
Lichterstimmung am Wuhrplatzfest in Langenthal.
Andreas Marbot
Für viele der musikalische Höhepunkt. Stahlberger rockten bereits zum zweiten Mal die Wuhrplatzfestbühne.
Für viele der musikalische Höhepunkt. Stahlberger rockten bereits zum zweiten Mal die Wuhrplatzfestbühne.
Andreas Marbot
Zentrum des Marktes. Re Lüdis Antiquitäteninsel.
Zentrum des Marktes. Re Lüdis Antiquitäteninsel.
Andreas Marbot
1 / 6

Kalt, nass, grau – das vergangene Wochenende war wettertechnisch bedingt – ausser am Sonntag – keines, das man normalerweise ausserhalb der guten Stube verbringen möchte. Es sei denn, es ruft das Wuhrplatzfest, das «Wupf».

Ein Ruf, der weit über die Langenthaler Grenzen hinausklingt und so manche ehemalige Söhne und Töchter der Stadt zurück in die idyllische Umgebung rund ums Chrämerhuus zurückbringt. Es ist eine bunt gemischte Truppe, die sich hier trifft: Schüler, Rentner, Lehrer, Politiker, Büezer, Studenten, Künstler, Bürogummis. Alle Alters- und Einkommensklassen sind vertreten, wobei man mehrheitlich links wählt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.