Zum Hauptinhalt springen

Wer gewinnt das Generationenduell?

Am Mittwochnachmittag fiel der Startschuss zu «Langenthal bewegt» Edition 2015. Jung und Alt gehen bis Freitagnacht für ihr Team auf Punktejagd. Selbst Fernsehsportler bekommen die Gelegenheit, ihrem Team zu helfen.

Selbst Einradfahrer steuerten gestern ihre Minuten zum grossen Generationenduell bei.
Selbst Einradfahrer steuerten gestern ihre Minuten zum grossen Generationenduell bei.
Thomas Peter

«Luftibus vs. 18 plus» – so heisst das Motto von «Langenthal bewegt» 2015. Wie der Name es bereits verrät, ist die diesjährige Ausgabe kein Duell unter Gemeinden, sondern unter Generationen. Die Volljährigen nehmen es mit den Minderjährigen auf. Gewinnen wird jenes Team, das bis Freitagabend um Mitternacht mehr Bewegungsminuten gesammelt hat.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.