Zum Hauptinhalt springen

Wer hilft mit, Ringelnattern zu suchen?

Die Abteilung Naturförderung des Kantons Bern sucht Freiwillige, die von April bis September beim Erfassen von Ringelnattern mithelfen. Gefragt sind auch Schülerinnen und Schüler.

Sie sollen gezählt werden: Ringelnattern im Oberaargau.
Sie sollen gezählt werden: Ringelnattern im Oberaargau.
Urs Baumann

Die Ringelnatter (Natrix natrix) ist von Pro Natura zum Tier des Jahres 2015 auserwählt worden. Diese Reptilien leben hauptsächlich im Mittelland in Feuchtgebieten und an naturnahen See- und Flussuferabschnitten.

«Die tatsächliche Verbreitung und die Bestände in der Region sind unklar, da die Daten sich auf Beobachtungsmeldungen stützen und teilweise sehr lückenhaft sind», so Christine Wisler. Die Biologin hat sich während ihrer Diplomarbeit über die Raumnutzung der Ringelnatter im Landwirtschaftsgebiet 2005/ 2006 intensiv mit diesem Tier auseinandergesetzt und arbeitet seit dieser Zeit als Reptilienspezialistin für die regional-bernische Vertretung der Koordinationsstelle für Amphibien- und Reptilienschutz der Schweiz Karch.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.