Zum Hauptinhalt springen

Wie leidenschaftliche Landwirte Wirte werden

Bauernfamilie Neuenschwander versorgt nebst zehn Kühen und 6'000 Hühnern auf ihrem Hof auch bis zu 200 Gäste. Wie für viele Landwirte ist für Silvia und Kurt Neuenschwander die Gastronomie überlebenswichtig.

Silvia und Kurt Neuenschwander versorgen auf ihrem Hof nebst Tieren auch Gäste. Von April bis Dezember finden in Neuenschwanders Maschinenhalle zig Hochzeitsapéros und Geburtstagsessen statt.
Silvia und Kurt Neuenschwander versorgen auf ihrem Hof nebst Tieren auch Gäste. Von April bis Dezember finden in Neuenschwanders Maschinenhalle zig Hochzeitsapéros und Geburtstagsessen statt.
Thomas Peter

Noch sind sämtliche Stühle fein säuberlich zusammengeklappt und an die Wand gereiht. In der geräumigen Maschinenhalle, wo sich sonst Tische aneinanderreihen, steht momentan etwas verloren ein einziger Tisch. Hier werden bald bis zu 200 Personen gemeinsam schlemmen. Zurzeit jedoch ruht der Gastronomiebetrieb auf dem Bauernhof der Familie Neuenschwander. «Das ist die Ruhe vor dem Sturm», sagt Landwirt Kurt Neuenschwander und schmunzelt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.