Zum Hauptinhalt springen

Wunschliste für 18,8 Millionen

Der Gemeinderat plant umfassend: Um längerfristig genügend Raum für Schule, Vereine und Verwaltung zu haben, möchte er über 18 Millionen Franken investieren.

Das Gemeindehaus ist eng und sanierungsbedürftig.
Das Gemeindehaus ist eng und sanierungsbedürftig.
Andreas Blatter

Grosshöchstetten wächst. Innerhalb der letzten sieben Jahre ist die Bevölkerung um gut 300 auf 3500 Personen angewachsen. Damit einher geht ein steigender Platzbedarf in den Schulen, die derzeit rund 450 Kinder besuchen. Beispielsweise für die Turnlektionen müssen sie nach Zäziwil oder ins Schwimmbad ausweichen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.