Zum Hauptinhalt springen

Zuerst der Umbau, dann der Umzug

Eine Oberburger Industriebrache wird neu genutzt: Das Produktionsgebäude  der ehemaligen Maschinenfabrik Stalder AG (mit bewachsenem Dach) wird umgebaut, die beiden Bauten davor (mit Welleternit) werden abgebrochen und durch einen Neubau ersetzt.
Das Modell der neuen Bewo: An das bestehende, 70 Meter lange Gebäude (hinten) wird ein neuer Produktionstrakt angebaut.
1 / 2

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.