Zum Hauptinhalt springen

2000 Liter Milch in einer Stunde

Die Molkerei Milch-Land Spezialitäten AG investiert in die Zukunft. Für 250 000 Franken hat der Milchverarbeiter eine neue Abfülltechnologie in Betrieb genommen, er setzt dabei auf Kartonverpackung.

Die einzige Molkerei im Emmental: Ueli Berger, Geschäftsführer der Milch-Land Spezialitäten AG, vor der neuen Abfüllanlage.
Die einzige Molkerei im Emmental: Ueli Berger, Geschäftsführer der Milch-Land Spezialitäten AG, vor der neuen Abfüllanlage.
Thomas Peter
Die Produkte werden an 120 Verkaufsstellen geliefert.
Die Produkte werden an 120 Verkaufsstellen geliefert.
Thomas Peter
Das neue Verpackungsdesign spiegelt das Emmental.
Das neue Verpackungsdesign spiegelt das Emmental.
Thomas Peter
1 / 4

Geschäftsführer Ueli Berger drückt auf den weissen Knopf. Wie von Geisterhand gesteuert beginnt die neuste Errungenschaft der Milch-Land Spezialitäten AG in Rüegsau zu arbeiten. Im Takt fliesst Liter um Liter Milch vollautomatisch in brandneue Kartonverpackungen mit gelbem Verschluss. «Die Anlage schafft es, bis zu 2000 Liter Milch pro Stunde abzupacken», erklärt Ueli Berger. Mit dem gestrigen Pressetermin hat die Emmentaler Molkerei eine moderne Abfüll­anlage dem Betrieb übergeben. Rund 250 000 Franken hat der Milchverarbeiter in die neue Technologie eines italienischen Lieferanten investiert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.