Ungewisse Tage im Asylzentrum

Schafhausen

Seit drei Jahren fungiert das Schulhaus in Schafhausen als sogenannte Kollektivunterkunft für Asylsuchende. Nach anfänglichen Widerständen hat sich die Bevölkerung mit der Situation arrangiert.

  • loading indicator

Es ist 9 Uhr. Im Schulhaus in Schafhausen ist nur wenig Betrieb. Ein junger Mann kehrt mit dem Besen den Vorplatz, im Treppenhaus wischt eine junge Mutter mit einem Lappen die Stufen sauber. Ihre Kinder treten zurückhaltend aus dem Dunkeln des alten Schulhauskellers hervor und lächeln scheu. Sie scheinen glücklich und unbeschwert.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt