Zum Hauptinhalt springen

Grosse Betroffenheit nach Bauernhaus-Brand

Am Freitagmorgen ist in Alchenstorf ein Bauernhaus niedergebrannt. Menschen kamen keine zu Schaden, auch die meisten Tiere konnten – entgegen ersten Meldungen – gerettet werden. Ein Augenschein.

Der Alarm ging am Freitag um 6.20 Uhr ein.
Der Alarm ging am Freitag um 6.20 Uhr ein.
Michael Rüedi, Leserreporter
Menschen wurden keine verletzt.
Menschen wurden keine verletzt.
Michael Rüedi, Leserreporter
Kurz nach 10 Uhr ist gut sichtbar, wie gross der Schaden ist, den das Feuer verursacht hat.
Kurz nach 10 Uhr ist gut sichtbar, wie gross der Schaden ist, den das Feuer verursacht hat.
Markus Zahno
1 / 18

Seit dem Brandausbruch sind zwar schon dreieinhalb Stunden vergangen. Doch die Rauchschwaden, die in den Himmel steigen, sind immer noch von weitem sichtbar. Je näher man kommt, desto deutlicher wird das Ausmass des Brandes. Vom Bauernhaus mitten in Alchenstorf ist nur noch eine Ruine übrig. Die Feuerwehr spritzt von der Autodrehleiter und vom Boden aus Wasser, die Greifzange eines Baggers räumt verkohlte Balken weg. Es riecht nach Rauch.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.