Briefe abgeben im Coop

Bätterkinden

Die Postfiliale in Bätterkinden wird Mitte Juni geschlossen. Danach können Postgeschäfte nebenan im Coop erledigt werden.

Die Postfiliale in Bätterkinden geht Mitte Juni zu. Danach können Postgeschäfte nebenan im Coop erledigt werden. Quelle: Google Streetview.

Die Poststelle in Bätterkinden wird geschlossen. Dies teilte das Unternehmen am Montag mit. Bereits an einem Dialoganlass Ende Oktober 2017 zeichnete sich dieses Szenario ab. In Zukunft können die Bätterkinder ihre Postgeschäfte gleich nebenan in der Coop-Filiale an der Kyburgstrasse erledigen.

Dies wird ab Mitte Juni der Fall sein. Bis dahin wird die bisherige Poststelle weitergeführt. Den Entscheid begründet der gelbe Riese in seiner Mitteilung mit dem gesellschaftlichen Wandel und den sich ändernden Kundenbedürfnissen.

Dieses Argument bemühte die Post bereits an der Informationsveranstaltung vor knapp anderthalb Jahren. Urs Krattiger, Netzentwickler bei der Post, führte damals ausserdem aus, dass Einzahlungen, Briefaufgaben und das Abholen von Sendungen zurückgegangen seien.

Die Bevölkerung nahm die Nachricht damals verständlicherweise nicht gut auf. Gemeindepräsident Beat Linder stellte sich klar gegen den Abbau von Service public. Heute spricht der SVP-Mann von «Glück im Unglück»: «Natürlich sind wir nach wie vor dagegen, dass Service public abgebaut wird. Aber so wie es aussieht, bleibt das Angebot, das wir kennen, grösstenteils weiterhin nutzbar.»

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt